alles was ich habe.

ist, an einem sonnigen nachmittag abzuhängen.

an einem sonnigen sonntag nachmittag.

so schon die wunderbaren liebreizenden kinks.

doch sie hatten bier.
und davon bestimmt nicht nur vier.

auch hatten sie das glück,
dass ihre liebe mit dem auto verschwand: also ruhe.

an diesem sonnigen nachmittag.
diesem sonnigen sonntag nachmittag.
mag ich diese liebesprühenden kinks nicht.

denn mein karma bestraft mich mit arbeit.

schimpfte ich doch kürzlich erst
genüsslich darüber,
diese sonne solle leine ziehen.

erscheint sie an diesem tag.
der vor arbeit mir in den cafe kotzt.

glänzt die haut schon
vor lauter schweiß.
duftet gut.
nach lakritze.

hallo. du hohle sonne.
mir total egal.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s