einmal tränen im reagenzglas, bitte.

Johnny Depp war heiß als Cry Baby.
Every Minute Alone ist in Verbindung mit dem
Video, in dem Männer weinen, noch besser.
Und aktuell erleben wir bei Gute Zeiten Schlechte Zeiten,
wie Patrick, der sonst immer so unsympathisch ist,
mit offen-auslebener Angst vorm Knast und Knastbrüdern
und vielen Tränen, uns irgendwie doch sympathisch wird. Oder so.

Doch das ist doch nur Fernsäääähen. Und die lügen. Bekanntlich.

Wobei ich hier einhaken möchte, dass Knast so im Großen und Ganzen
doch gar nicht so übel ist.
Es gibt regelmäßig Essen. Und das bestimmt nicht schlechter als in der Mensa.
Der Körper kann gestählt werden. Den ganzen Tag gelesen.
Die bereits gelesenen kann man gegen Kippen und Schokolade tauschen.
Was spricht also dagegen?
Klar, heulen sollte man nicht.
Denn Heulsusen wollen wir nicht.

Auch nicht als Johnny verkleidet.
Eventuell ja doch.

Denn ab und an.
Muss der Fluss in Bewegung gebracht werden.
Das ständige vor sich hin plätschern kann einfach nicht gut sein.
Sonst endet es vermutlich noch wie am Staudamm.
Und das will doch keiner.
Die Niagarafälle. Die wollen wir.

Einfach mal den ganzen Schund und gelben Pollenstaub
aus den Augen weinen.
Das tut ja schon ganz gut.

Doch wie oft sollte eine Reinigung angewendet werden?
So oft Bedarf steht.
Tränen im Reagenzglas sammeln und nach getahender Arbeit
weg-exen.

Da steht der singende, auf der Autohaube stehende Johnny schneller vor deiner Tür, als du rülpsen kannst.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s